header8

Initiative Lebenswertes Vogtareuth

1. Chronik
2. Ansprechpartner
3. Aktuelles


1. Chronik

Die Entscheidung des Verwaltungsgerichts München, die den Planfest-  stellungsbeschluss der Regierung von Oberbayern Anfang Februar 2010 aufhob,  stößte auch noch Wochen danach bei vielen Bürgern der Gemeinde Vogtareuth auf Unverständnis. Zwar war die Enttäuschung darüber im Gemeindeleben  noch spürbar, doch war bei einem Großteil der Bevölkerung weiterhin das  Bestreben, das Bauprojekt Umfahrungsstraße tatkräftig zu unterstützen,  ungebrochen.
An einem Sonntag trafen sich daher viele der  Befürworter und berieten, welche Maßnahmen sich am Besten eignen würden, um der Gemeinde, dem Straßenbauamt und der Regierung von Oberbayern bei ihrer Arbeit behilflich zu sein. Hierbei kam man zu dem einstimmigen  Ergebnis, dass eine Interessengemeinschaft ins Leben gerufen werden  sollte; die Geburtsstunde der “Initiative Lebenswertes Vogtareuth”.

Die 30 Gründungsmitglieder der Initiative wählten Maria Weyland und Gerhard Rinser ohne Gegenstimmen zu ihren Sprechern. Aber auch Beisitzer,  Schriftführer und Kassier wurden gewählt. In ihren Vorträgen machten die Initiativsprecher deutlich, dass sie mit gemeinschaftlichen  konzentrierten Aktionen nachhaltig auf die Notwendigkeit der  Umfahrungsstraße aufmerksam machen möchten. Ferner werden sie Gespräche  mit den beteiligten Behörden und politischen Entscheidungsträgern  suchen, um die innerörtliche Situation zu verdeutlichen und um  Unterstützung zu bitten.

Aber nicht nur die Umfahrungsstraße ist ein Anliegen der Initiative. Die Weiterentwicklung des Ortsbildes ist  ein ebenso wichtiges Ziel, das mit gleichem Engagement verfolgt wird.  Hierbei möchte die Initiative eng mit dem Arbeitskreis Ortsbild und  Verkehr kooperieren. Allerdings gilt das Hauptaugenmerk vorerst der  Umfahrungsstraße
.


2. Ansprechpartner

...


3. Aktuelles


 

[Startseite] [Geschichte] [Gewerbe] [Veranstaltungen] [Vereine] [Neuigkeiten] [Ortsplan] [Bilder] [Links] [Gästebuch] [Forum] [Impressum]